Schulvorführung

Ein abwechslungsreiches Schulprogramm mit Schweizer Kurzfilmen erwartet die Primarschulkinder (6 –12 Jahre) am Nachmittag. Die Vorführung dauert rund 90 Minuten und hat das Ziel, das Medium Film näher zu bringen. Nach der Vorführung hat das junge Publikum die Gelegenheit, den Filmprojektor genauer zu betrachten und Fragen zur Vorführtechnik zu stellen. Die Schülerinnen und Schüler lernen Film als eigenständiges Medium und Kunstwerk kennen und sehen hinter die Kinokulissen. Jeder Film wird altersgerecht anmoderiert und gemeinsam nachbesprochen.

Die Schule ist für die Dekoration des Vorführsaals zuständig. Als Inspiration haben wir eine Sammlung mit vielen Dekorationsideen unserer Spielorte zusammengestellt. Weitere Anregungen zur Vorbereitung des Kinonachmittags in der Schule zum Thema Film und Kino finden Sie unter Unterrichtsmaterial.

Das Schulprogramm ist eine geschlossene Vorstellung für die Primarschule.



Trickfilmworkshop im Schulhaus

Wir führen in Zusammenarbeit mit Trickfilmwoche Workshops an Primarschulen durch. Unser Ziel ist es, dabei das ganze Schulhaus einzubeziehen.

Vor Ort wird jeweils ein Schulzimmer in ein Trickfilmstudio umgebaut. Jeden Tag kommt eine andere Klasse ins Trickfilmstudio und produziert einen Tag lang verschiedene Animationsfilme, welche im Anschluss an den Workshop zu einem Kurzfilm montiert und mit einem eigens für den Trickfilmworkshop komponierten Musikstück unterlegt werden. Zentraler Ansatz des Workshops ist, dass die Kinder selber aktiv und kreativ werden.

Reportage Trickfilmworkshop 2015