Öffentliche Vorführung (Abend)

Tourneeprogramm 2012 [pdf]

Der Roadmovie Kinoabend wird mit einer kleinen aber feinen Auswahl an historischen Filmwochenschauen aus den Jahren 1940-1975 eröffnet. Als Vorläufer der Fernsehnachrichten wurden diese früher vor dem Kinofilm gezeigt. Aus heutiger Sicht wirken diese Nachrichtensendungen vergangener Zeiten sehr unterhaltsam und heiter. In Zusammenarbeit mit dem Schweizer Filmarchiv und Memoriav vorgeschlagen.

Den weiteren Verlauf des Kinoabends bestimmt jede Gemeinde selber. Sie wählt aus unserer Auswahl an aktuellen Schweizer Spiel- und Dokumentarfilme Ihren Favoriten für den Kinoabend. Nach Möglichkeit wird die Filmemacherin /der Filmemacher, eine Schauspielerin oder ein Schauspieler oder Leute aus der Filmbranche vor Ort anwesend sein und den Film präsentieren.

Der Verdingbub *
Spielfilm von Markus Imboden, Drama, CH, 2011, 108`, CH-Dialekt (ab 12 J.)

Eine wen iig – dr Dällebach Kari *
Spielfilm von Xavier Koller, Drama, CH, 2012, 111`, CH-Dialekt (ab 12 J.)

Summer Games – Giochi d'estate *
Spielfilm von Rolando Colla, Drama, CH/IT, 2011, 100`, italienisch mit deutschen Untertiteln (ab 12 J.)

Rollando Colla inszeniert die raue, aber auch hoffnungsvolle Realität eines jungen Nic auf dem Weg zum Erwachsen werden. Überwältigende Bilder wiederspiegeln das Wechselbad der Gefühle in dem sich der Junge und seine Familie befinden.
Hochsommer auf einem Campingplatz in der Maremma, einer beliebten Strandregion in der Toskana. Vincenzo und Adriana, ein Paar kurz vor der Trennung, versuchen mit letzter, verzweifelter Anstrengung ihre von psychischer Abhängigkeit geprägte Ehe zu retten. Ihr Sohn Nic verarbeitet die traumatisierenden Gewaltausbrüche seines Vaters mit Freunden im Spiel. In der Gruppe seiner Spielgefährten ist er gut integriert, kann aber nur mit Mühe seine aufkommenden Gefühle für die gleichaltrige Marie ausdrücken, die darunter leidet, dass sie ihren Vater nicht kennt.
www.summergamesthefilm.com

 

Die Kinder vom Napf
Dokumentarfilm von Alice Schmid, CH, 2011, 86`, CH-Dialekt (ab 6 J.)

Die Wiesenberger
Dokumentarfilm von Bernhard Weber, Martin Schilt, CH 2011, 90`, CH-Dialekt (ab 10 J.)

Vol spécial *
Dokumentarfilm von Fernand Melgar, CH, 2011, 100`, französisch mit deutschen Untertiteln (ab 12 J.)

 

* Nominierung für den Schweizer Filmpreis.


Auswahlkriterien

1. Aktuelle qualitativ hochwertige Schweizer Filme (Schweizer Filmpreis)
2. Geeignete Filme für ein heterogenes Publikum
3. Je ein Spielfilm und Dokumentarfilm pro Sprachregion
4. Persönliche Vorlieben des Auswahlkommites