Öffentliche Vorführung (Abend)

Im Vorprogramm zeigt Roadmovie den Schweizer Kurzfilm "Der Filmbringer" von Martin Guggisberg auf dem 35 mm-Filmprojektor als "nostaligische" Eröffnung.

Den weiteren Verlauf des Kinoabends bestimmt jede Gemeinde selber. Sie wählt aus unserer Auswahl an aktuellen Schweizer Spiel- und Dokumentarfilme Ihren Favoriten für den Kinoabend. Nach Möglichkeit wird die Filmemacherin /der Filmemacher, eine Schauspielerin oder ein Schauspieler oder Leute aus der Filmbranche vor Ort anwesend sein und den Film präsentieren.

Das Leben drehen - Wie mein Vater versuchte, das Glück festzuhalten*
Dokumentarfilm von Eva Vitija, CH, 2015, 77', Schweizerdeutsch / Deutsch

Die göttliche Ordnung*
Spielfilm von Petra Volpe, CH, 2017, 92', Schweizerdeutsch (ab 12 J.)

Finsteres Glück
Spielfilm von Stefan Haupt, CH, 2016, 114', Schweizerdeutsch (ab 12 J.)

Mein Leben als Zucchini*
Spielfilm von Claude Barras, CH/F, 2016, 66', Deutsch (ab 6 J.)

Peripherie
Spielfilm von Jan-Eric Mack, Luca Ribler, Lisa Brühlmann, Yasmin Joerg, Wendy Pillonel, CH, 2016, 82', Schweizerdeutsch/Englisch/Russisch/Spanisch

Unerhört Jenisch
Dokumentarfilm von Karoline Arn und Martina Rieder, CH, 2017, 92', Schweizerdeutsch/Französisch (ab 6 J.)

Usgrächnet Gähwilers
Spielfilm von Martin Guggisbert, CH 2017, 91', Schweizerdeutsch/Englisch (ab 6/10 J.)


* Nominierung für den Schweizer Filmpreis 2017

Auswahlkriterien

1. Aktuelle qualitativ hochwertige Schweizer Filme (Schweizer Filmpreis)
2. Geeignete Filme für ein heterogenes Publikum
3. Je ein Spielfilm und Dokumentarfilm pro Sprachregion
4. Persönliche Vorlieben des Auswahlkommites